Gebetswand

Quelle: Evang. Kirchengemeinde Berghausen-Wöschbach
Sie ist weder groß noch auffällig.
Die Gebetswand in der Martinskirche will nicht  allein Klagemauer sein.  In die Öffnungen der weißen Steine in Kanzelnähe unserer Martinskirche können gemalte, geschriebene Gebete gelegt werden. Die Gebetsanliegen werden in der Gebetszeit dienstags oder im Gottesdienst sonntags in die Fürbitten aufgenommen.

Auch von der Möglichkeit, ein Licht anzuzünden und dabei an Ereignisse oder Menschen zu denken, denen wir die Nähe Jesu Christi wünschen, haben schon viele gern Gebrauch gemacht. 

Quelle: Evang. Kirchengemeinde Berghausen-Wöschbach


Das Gebet. Klage und Dank, aber Dank überwiegt...

Quelle: Evang. Kirchengemeinde Berghausen-Wöschbach

 

 

 


Und manches Mal gibt es sehr sehr viele Gründe für Dank ...